Hallo,

Du hast dich für ein tolles und anspruchsvolles Hobby entschieden, herzlichen Glückwunsch und willkommen in der Aquaristik-Gemeinde!

Bevor Du jetzt direkt loslegen kannst, solltest Du dir erst einmal die Planung für dein neues Aquarium durch den Kopf gehen lassen und Notizen machen.

Beachte, die Aquaristik ist kein schnelles Hobby, man braucht sehr viel Geduld und Zeit dafür.

  1. Wo soll das Aquarium stehen? Hast du einen Platz gefunden, kommen direkt die nächsten Fragen auf dich zu. Ist der Boden stabil genug, ein gefülltes Becken wiegt schon etliche Kilogramm, evtl. muss ein Statiker befragt werden. Eine Hausratversicherung mit Glasversicherung für Aquarien ist zu empfehlen, Werbung: https://a.partner-versicherung.de/click.php?partner_id=92234&ad_id=15&deep=hausratversicherung. Kommt möglichst wenig Sonnenlicht in das Aquarium? Sind Steckdosen in der Nähe vorhanden?
  2. Wie groß soll das Becken sein? Man sagt, je größer das Aquarium, desto weniger Arbeit habe ich damit. Auch sollte man sich jetzt schon überlegen, welchen Besatz , welche Fische, später einziehen sollen, damit man eine möglichst artgerechte Haltung der jeweiligen Fische hinbekommt. Es gibt Standard-Maße, aber man kann sich das Aquarium auch passgenau bauen lassen. Auf einen stabilen Unterschrank oder eine gemauerte Unterkonstruktion Wert legen.
  3. Wo kaufe ich das Becken? Man bedenke, der Transport kommt hinzu,
Eheim aquaproLED 180 schwarz

* Fortsetzung folgt. *

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben